Minecraft-Marquee.de | dein deutscher Server
[Umfrage] Stadtsteuern - Druckversion

+- Minecraft-Marquee.de | dein deutscher Server (http://forum.minecraft-marquee.de)
+-- Forum: Minecraft-Marquee.de Intern (http://forum.minecraft-marquee.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Lob, Kritik & Verbesserungsvorschläge (http://forum.minecraft-marquee.de/forumdisplay.php?fid=39)
+---- Forum: Umfragen (http://forum.minecraft-marquee.de/forumdisplay.php?fid=47)
+---- Thema: [Umfrage] Stadtsteuern (/showthread.php?tid=4783)

Seiten: 1 2 3


[Umfrage] Stadtsteuern - iBlackmail - 11.02.2018

Hallo zusammen,

jetzt soll es mal um die Stadtsteuern gehen, vor allem um deren Einwohner.

Wenn ein User 10.000c besitzt und in einer Stadt mit 2% Steuern wohnt, zahlt er täglich 200c.
Wenn ein User 100.000c besitzt und in einer Stadt mit 2% Steuern wohnt, zahlt er täglich 2000c.

Um die Stadtwelt auch für die etwas reicheren attraktiver zu machen hätte ich die Idee, dass man ein Limit der täglichen Steuern einführt. Beispielsweise das Einwohner maximal 500c/Tag Steuern an die Stadtkasse zahlen, egal, wie viel Geld sie besitzen.

Ich denke, dass es sonst dazu führt, dass reichere auf dem Server entweder eine eigene Stadt gründen um den hohen Steuern zu entkommen oder in die Grundstückswelt abwandern.

Bitte eure Meinungen in den Thread. Smile

LG
iBlack


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - ValourChan - 11.02.2018

Hallöchen :)

Mir persönlich ist es relativ egal wie viele Steuern die User zahlen müssen solange sie nicht weniger als das aktuelle Minimum zahlen müssen.
Meiner Meinung nach sollte allerdings die GS Welt abgeschafft werden. Zwar zahlt man einmalig 12,500c (?) pro Grundstück und 100c pro Tag/GS aber diese tägliche Steuer ist nicht zwingend, da man das GS nicht verliert falls man sie nicht zahlen kann. Mir ist bewusst, dass dies der Sinn dieser Welt ist und dennoch ist es eine Möglichkeit sich vor Steuern zu drücken. Zwar wird man so nicht reich aber wer darauf keinen Wert legt sondern nur in Ruhe inaktiv mit seinen gebunkterten Items vor sich hin zu existieren, für den ist dies eine gute Alternative zur Stadtwelt. Da stellt sich nur die Frage ob das so gut ist oder ob man möchte, dass hier aktive User spielen und auch in Städten.
Ich erinnere mich noch wie sich alle beschwert haben, dass sich alle in die GS Welt verziehen und die Städte zurückbleiben...Okay. Es wurde eine "hohe" GS Welt Steuer herbeigeschafft und die Preise wurden erhöht für so ein GS. Soweit richtig ? Nun gut aber wieso wurde die GS Welt denn überhaupt wieder erschaffen ? Man hätte sie komplett weglassen sollen. Da man dort nun auch Steuern zahlt und sein Geld verliert ist es doch kaum ein Unterschied zur Stadt. Zwar liegt die Steuer dort bei einem Festbetrag (100c/GS) und in der Stadt erhöht sie sich je nach Vermögen (woran ihr ja jetzt etwas ändern wollt) aber das was den meisten Leuten wichtig ist -> man verliert sein GS nicht. Vielleicht wurde es vergessen aber man kann das auch in einer Stadt so regeln. Ich weise mal auf den Rang "Stadt VIP" hin. Falls es inzwischen anders ist, dann tut es mir leid aber gehen wir mal davon aus es ist so wie ich es vermute. Der "Stadt VIP" zahlt noch Steuern allerdings verliert er sein GS nicht, wenn er diese nicht mehr zahlen kann. Also...wenn ein User inaktiv wird kann er dem BM Bescheid geben und dieser setzt ihn als Stadt VIP. Diese Abmeldung sollte bestenfalls als Forenbeitrag verfasst werden, damit bewiesen ist, dass er sich abgemeldet hat und der BM darunter schreiben kann, dass der Rang zugewiesen wurde. Wenn der User wieder da ist kann der Rang ja entfernt werden. Dies kann (um Beweise zu haben) wieder im Forum geschrieben werden. Um das ganze übersichtlicher zu machen könnte man auch eine neue Rubrik im Forum eröffnen. Daran soll es ja nicht scheitern.
Ich hoffe ihr versteht was ich versuche zu erklären. Bitte fasst es nicht als "Meckern" auf sondern seht es als konstruktive Kritik :)

Mit freundlichem Gruß
ValourChan


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - silas_zh - 11.02.2018

Ja bin auch dafür das man die Gs welt abschafft.. evt auf ende März (?)


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - CubeMasterRubix - 11.02.2018

Wenn ihr ein Limit einführt, dann könnt ihr die Steuern gleich ganz abschaffen.

Wer viel hat, der zahlt viel. Immerhin sind in den Städten auch sehr viele die Nichtmal annähernd die Kosten decken können die wir für deren Grundstücke zahlen müssen und dann braucht man auch mal wieder welche die deren Kosten decken können.

Wenn die Steuern in den Städten bei 2% auf ein Maximum gesetzt wird, dann sollten die User allgemein was zahlen, wenn sie hier auf dem Server sind, dann gehen die auch in die Städte, weil die ja so oder so was zahlen müssen.

Ich würde einfach die Steuern in der GS-Welt erhöhen oder die regeln die das stehen auch mal durchsetzen oder das jeder nur ein GS dort kaufe kann, damit die Städte nicht gemieden sondern bevorzugt werden. Oder wollt ihr unbedingt, dass alle in der GS-Welt wohnen? Dann könnt ihr auch Towny löschen, eins von beiden geht gut, aber beides zeitgleich ist nicht möglich, dass kann nur schief gehen. Ansonsten müsst ihr sie eher von der GS Welt weglocken und nicht die Städte pleite gehen zu lassen. Immerhin zahlen die Städte ja auch an den Server. Wenn es ein Maximum pro User an Steuern gibt dann macht auch die täglichen Steuern was die Städte zahlen auf 2c, dann stört herrscht Gerechtigkeit.

MfG

Cube


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - iMantaRochen - 11.02.2018

Nun lasst mal die arme Gs Welt in Ruhe die hat euch doch nichts getan :c

Also ich lebe selbst in der Gs Welt und bin froh das es sie gibt. Ich bin nicht mehr wirklich der aktivste und habe so die Möglichkeit meine Sachen irgendwo sicher zu verwahren ohne Angst haben zu müssen das sie verschwinden (Stadt geht pleite, kein Geld aufm Konto etc.) . Ich habe dafür zwar nicht die Möglichkeit reich zu werden aber darauf kommt es mir auch nicht mehr an. Ich denke die Leute die noch aktiv spielen und lust haben gehen auch von selbst in die Städte um dort mitzuwirken. Die Gs Welt ist daher eher der Ort für Leute die nicht mehr ganz so aktiv sind aber ihre Sachen trotzdem behalten wollen.

Nimmt man die Gs Welt also weg so nimmt man eben diesen Leuten ihren Platz zum leben. Klar soll der Server auf aktive Leute ausgerichtet sein, aber lieber ein paar inaktive Leute in der Gs Welt die ab und zu mal vorbei schauen als genau diese Gruppe komplett auszuschließen. Vorallem bieten die Städte einen entscheidenden Vorteil, den die Grundstücke in der Gs Welt nicht bieten. Nämlich größere Grundstücke die sich verbinden lassen.

Die Gs Welt zu entfernen würde also nichts bringen außer den Usern dort den Platz wegzunehmen und sie so vllt. ganz vom Server zu vertreiben. Wenn ihr nicht genug User/Geld in die Stadt bekommt dann überlegt doch lieber wie ihr die Städte attraktiver macht.

Mfg
Manta


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - Slipner - 11.02.2018

Also so wie ihr das schreibt, brincht bei euch eine Welt zusammen, wenn einer mit mehr coins weniger zahlt. Macht was und verdient euer geld, dann habt ihr auch welches.
Zu der begründung, es gibt welche wo nicht viel steuern zahlen und man braucht deshalb welche, wo mehr zahlen ... gehts noch ? ihr wollt paar leute zum ausnehmen, dass die anderen  " faul " gammeln können ???

Ich zahle definitiv nicht 2000 coins um in einer Stadt wohnun zu dürfen / können, wenn andere vielleicht 50 oder 100 zahlen. jeder hat den selben platz, die selbe grösse, warum soll ich mehr zahlen? nur weil ich geld habe, welches ich mit Zeit aus meinem RL, verdient habe ?

ich bin ganz klar für eine begrenzung, mit der auch die reicheren leben können. 500coins / tag fiinde ich noch ok, da kann man auch mal nen tag nichts tun, ohne dass man gleich arm wird. die " ärmeren " können dann gerne weniger zahlen, gar kein problem, aber nicht uns schaffer ausnutzen und ausbeuten.

Greez Slipner


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - CubeMasterRubix - 11.02.2018

Naja Slipner, dir habe ich ein Angebot gemacht das du weniger zahlst, aber das liegt nicht in deinem Interesse. also brauchst du hier auch kein Kommentar abgeben.


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - jemand - 11.02.2018

welchen tieferen Sinn haben diese Steuern noch? Das hab ich nicht verstanden.
Wird der Server damit bezahlt? Oder das Personal, wie Admin, Sups, Mods etc.?

Kleine Kinder, die davon keinen Plan haben, verlieren ihr GS nach kurzer Zeit, weil sie kein Geld
haben und nicht so regelmäßig spielen können. So werden auch keine neuen Spieler gewonnen.

Theoretisch würde es doch reichen, wenn jemand eine Stadt gründet und z.B. 80k für eine Fläche
ausgibt, die er dann zerstückelt an Spieler verkauft oder vermietet.
So kommt das Geld auf Dauer wieder rein und jeder ist glücklich.

Warum der Stress mit den Diskussionen über die Steuern? 
Haben wir nicht im richtigen Leben schon genug Ärger damit? 
Statt sich darum Gedanken zu machen, solltet Ihr lieber eine bessere Plattform bieten,
damit die Leute ihre Sachen untereinander verkaufen könne.
Im Moment tauschen oder verschenken wir die meisten Items untereinander.


Wenn die GS Welt abgeschafft wird, bin ich definitiv weg.


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - Slipner - 12.02.2018

@ cube
du hast mir das angebot gemacht, dass ich meine coins bei euch auf die bank schmeissen soll, richtig. aber sei mal ehrlich, würdest du einfach so mal mitlerweile 70k coins einfach abgeben mit der aussage, hey, du kriegst es wieder wenn du es brauchst, vertraust uns nicht O.o fehlts an vertrauen?
also im besten willen, das ist zuviel des guten. wir können es ja so machen, dass die stadt entenhausen aus der stadtkasse 2% steuern zahlt, mal sehen wie du / ihr dann über diese diskusion denkt. 300 für ne stadt + das bissel steuer dazu für die gs. lass es mal 1000c sein.
nehmen wir an, ihr habt 200.000c auf der bank, davon 2% steuern. nach adam riese sind das 4k steuern am tag. die musst du reinholen erstmal. ihr habt einige leute, richtig, für euch vielleicht kein problem, aber einege städte gehen mit sicherheit unter und auf dauer der server auch. man wird älter und die zeit wird knapper, nicht jeder kann dann stunden farmen um das geld bei zu bringen.

desweiteren, warum sollte ich für die gleiche fläche mehr zahlen müssen als andere ?
man kann auch sagen JEDER zahlt gleich. dann kann der server einpacken ...
ich zahl im moment knapp 1600c, aber nach den aussagen hier, definitiv nichtmehr. 500c find ich ok, selbst mit 1000c könnte ich mich anfreunden ( irgendwann ) aber nicht mit mehr, denn das ist schon ausbeuten.

in diesem sinne

Slipner

P.s.: ist das hier ne Umfrage wo man nicht sagen/schreiben darf was man drüber denkt? oder meinst das nur du cube ?


RE: [Umfrage] Stadtsteuern - mapstar87 - 12.02.2018

Dieser Vorschlag erinnert mich irgendwie an die Situation in Deutschland und wird meiner Meinung nach nur (wieder) dazu führen, dass die Reichen immer reicher werden und Neulinge kaum eine Möglichkeit finden, deren Standard auch nur annähernd zu erreichen.
Ich würde einem Steuermaximum (1000c) daher nur zustimmen, wenn es  zusätzlich einen Wert gibt, ab dem man wieder volle 2% zahlen muss. Somit hat jeder die Möglichkeit, sich ein Vermögen zusammenzusparen, muss aber seinen vollen Anteil leisten, wenn er "reich" ist.
Außerdem wäre ich für eine % Steuer direkt an den Server für Spieler, die in keiner Stadt wohnen und deren Vermögen einen festen Wert überschreitet (um Neulinge zu entlasten), dies könnte eventuell auch auf BMs etc. angewendet werden, um dem Gedanken, mit einer eigenen Stadt den Steuern zu entgehen, etwas Anreiz zu nehmen.
Allerdings bin ich mir sicher, dass jeder, der meint, mit einer Stadt weniger Ausgaben zu haben, sehr bald eines besseren belehrt wird.

PS: So sehr ich das Einbeziehen der Spieler auch schätze, denke ich das Wirtschaftsfragen nicht von Spielern beantwortet werden sollten. Es war schon immer so und wird immer so sein, dass die, die dadurch Vorteile bekommen, dafür und die, denen dadurch Nachteile entstehen, dagegen stimmen. Ich werfe jetzt einfach mal vor, dass die wenigsten bei ihrer Meinungsabgabe das große Ganze erfassen und berücksichtigen, ohne jemanden angreifen zu wollen! Sicherlich denke auch ich oft zu einseitig, obwohl ich gar nicht davon betroffen bin.